Alst 0 – Rüdlingen: Verkehrsunfall

Am Donnerstagmorgen (02.03.2017) hat sich in Rüdlingen eine seitliche Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignet. Dabei wurden die Autofahrerin und der Autofahrer verletzt.

Eine 66-jährige Frau fuhr am Donnerstagmorgen (02.03.2017) um 07.30 Uhr in Rüdlingen mit ihrem Auto über die Rafzerstrasse in die Umfahrungsstrasse ein. Dabei übersah sie ein korrekt in Richtung Flaach ZH fahrendes Auto, das von einem Mann gelenkt wurde. Dieser konnte nicht mehr reagieren und es kam zu einer heftigen Kollision zwischen den beiden Autos, wobei beide Personen verletzt wurden. Der Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen, die Autofahrerin mit einem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht.

Beide Unfallautos mussten durch eine private Abschleppfirma abtransportiert werden. Für die Patientenbergung und die Unfallaufnahme musste für ca. zweieinhalb Stunden die Strasse für den Verkehr gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung war durch die Feuerwehr signalisiert worden.

Im Einsatz standen ein Rettungshubschrauber mit Besatzung, zwei Rettungswagen mit Ambulanzcrews, ca. 40 Personen der Feuerwehren Buchberg-Rüdlingen und Neuhausen am Rheinfall, eine Patrouille der Kantonspolizei Zürich und eine Patrouille der Schaffhauser Polizei.

Quelle: Pressemitteilung Schaffhauser Polizei, www.shpol.ch

image1image2

 

Veröffentlicht unter Einsatz
Diashow