Einsätze / Informationen

🚒🚒🚒 07.07.2024 / 03:25Uhr / Wasser im Keller, Buchberg 🚒🚒🚒Am frühen Morgen vom Sonntag 07.07.2024 wurde die Alarmstufe 0 des WUK mit dem Einsatzstichwort „Wasser im Keller“ an die Erlistrasse in Buchberg aufgeboten. Infolge eines Rohrleitungsbruchs hat eine grosse Menge Wasser die Erlistrasse unterspült und das daraus gelöste Gemisch aus Kies und Schlamm ergoss sich danach flutartig talwärts und zog ein im Bau befindliches Einfamilienhaus in Mitleidenschaft. Nach wenigen Einsatzminuten wurde klar, das ein weiterer Keller in unmittelbarer Nachbarschaft ebenfalls betroffen war. Aufgrund der veränderten Einsatzsituation wurde die Bagatellgruppe nachalarmiert um genügend Kräfte vor Ort zu haben.Während das bewohnte Gebäude mittels Wassersauger vom Wasser befreit und wieder den Besitzern übergeben werde konnte, zog sich der Einsatz in dem noch in Bau befindlichen Gebäude deutlich in die Länge. Das Gebäude verfügt über mehrere sich unter Strassenniveau befindlichen Stockwerke, welche mit Wasser, Kies und Schlamm gefüllt waren. Mittels mehrerer Pumpen wurde das Wasser langsam abgesaugt und in die Kanalisation geleitet. Das Kies sowie der Schlamm konnten jedoch nur mit schweren Mitteln, in diesem Fall einem Saugbagger, entfernt werden. Hierfür, sowie zur Sicherung der Strasse wurden private Unternehmen aufgeboten.Während dem Einsatz im Neubau wurden rund 250m3 Wasser, mehrere Kubik Kies sowie rund 8m3 Schlamm aus dem Gebäude gesaugt und gepumpt. Für Einsätze dieser Art in einem Einfamilienhaus eine aussergewöhnlich grosse Menge.Der Einsatz konnte nach aufwändigen Retablierungsarbeiten nach knapp 12h beendet werden.Im Einsatz standen neben den Alarmstufen 0 und Bagatell je ein Mitarbeiter der Gemeindewerke Buchberg und Rüdlingen sowie mehrere Privatunternehmen. Herzlichen Dank allen Beteiligten für die reibungslose Zusammenarbeit. See MoreSee Less
Zeige Artikel auf Facebook
🧑‍🚒🧑‍🚒🧑‍🚒 Erfolgreicher Kinderfeuerwehrtag in Buchberg 🧑‍🚒🧑‍🚒🧑‍🚒Am Samstag 29.06.2024 fand in Buchberg der jährliche Kinderfeuerwehrtag statt. Rund 90 Kinder und ihre Begleitpersonen haben den Anlass, welcher bei bestem Wetter stattfand, besucht. Der vom WUK, dem Feuerwehrverein, dem Samariterverein und der Jugendfeuerwehr organisierte Anlass vermochte einmal mehr die Kinderaugen zum leuchten zu bringen. Der diesjährige Gast war ausnahmsweise vierbeinig. Die Hundestaffel der Schaffhauser Polizei besuchte den Kinderfeuerwehrtag und sorgte mit der Vorführung des Könnens der Polizeihunde für das Highlight des Tages.Vielen herzlichen Dank allen beteiligten Organisationen und allen freiwilligen Helfer, welche diesen Tag für die Kinder unvergesslich gestaltet haben. Ein besonderer Dank gilt den Kameraden der Schaffhauser Polizei. Die imposante Vorführung und das Können Eurer Diensthunde wird den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben. See MoreSee Less
Zeige Artikel auf Facebook

2 Wochen her

Feuerwehr Buchberg Rüdlingen
🔥🔥🔥 Kinderfeuerwehrtag am Samstag 29.06.2024 🔥🔥🔥Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und so wie es scheint, wird uns auch der Wettergott am Samstag gnädig sein. Kommt vorbei und lasst eure Kinder Feuerwehrluft schnuppern. Im Abschluss an das offizielle Programm wird in der Festwirtschaft noch das EM-Spiel der Schweiz live gezeigt. Es lohnt sich! See MoreSee Less
Zeige Artikel auf Facebook
🚒🚒🚒 19.06.2024 / 22:27 Uhr / Tierrettung, Rüdlingen 🚒🚒🚒Mit dem Stichwort „Tierrettung Hund, Bereich Oberi Insle“ wurde am 19.06.2024 die Alarmstufe 0 des WUK nach Rüdlingen an den Rhein aufgeboten. Ein aufmerksamer Passant hatte einen in Not befindlichen Hund im Bereich „Oberi Insle“ ausgemacht. Da er diesen alleine und ohne Hilfsmittel nicht aus seiner misslichen Lage im überschwemmten Gebiet des Alten Rheins befreien konnte, meldete er sich über die Notrufnummer 118 bei der Einsatzleitzentrale, welche umgehend die Feuerwehr aufbot. Aufgrund des nach wie vor hohen Wasserstands konnte dieser Bereich nur mit Schwimmwesten gesichert begangen werden. Der Hund leistete bei der Rettung keinen Widerstand und konnte durch die aufgebotenen AdF gerettet und ans sichere Ufer getragen werden.Das gerettete Hundeweibchen war einigen AdF bekannt, weshalb die Besitzer relativ einfach informiert werden konnten. Der Hund konnte so noch an der Einsatzstelle den Besitzern übergeben werden. Gemäss Aussage der Besitzer hat sich der Hund aufgrund eines nahen Gewitters erschreckt und ist daraufhin „entflohen“. See MoreSee Less
Zeige Artikel auf Facebook
🧑‍🚒🧑‍🚒🧑‍🚒 Einsatzleiter-Ausbildung mal anders🧑‍🚒🧑‍🚒🧑‍🚒Am gestrigen Samstag Vormittag stand für einmal ein grosses blaues Fahrzeug in unseren Hallen. Genauer gesagt ein Reisebus. Und um weiteren Gerüchten vorzubeugen……..nein es ging weder an einen Skitag noch in den Europapark!Die herkömmliche Einsatzleiter-Ausbildung basiert in den Feuerwehren oft analog. Die Offiziere begeben sich an den theoretischen Einsatzort und erhalten die Infos zum Ereignis vom Übungsleiter mitgeteilt, oder auf Fotos veranschaulicht. Danach wird gemäss unserem Führungsgrundsatz FBEHK (Feststellen, Beurteilen, Entscheiden, Handeln, Kontrollieren) das Ereignis bearbeitet. Hierbei gibt es viel Platz für Interpretationen. So ist die Grösse und Intensität eines Feuers oder Unfalls für jeden Teilnehmer individuell und eine realistische Bewertung daher sehr schwierig. Das wollten wir für einmal ändern und uns auf realistische Szenarien, welche sich je nach Entscheid entsprechend entwickeln einlassen und so unsere Taktik verfeinern und verbessern.Das blaue Gefährt war vollgestopft mit Technik wie Bildschirmen, Joystick und Funkgeräten, wodurch komplexe Szenarien unterschiedlicher Art im taktischen Bereich trainiert und besprochen werden konnten. Jeder Entscheid des Einsatzleiters oder der eingesetzten Offiziere hatte direkt einen Einfluss auf das Ereignis, so wie auch bei unseren realen Einsätzen. Verschiedene Eskalationsstufen sorgten zudem für einen tollen Lerneffekt bei allen Beteiligten.Vielen Dank an Fridli Jacober von CoNeT für die grossartige Unterstützung sowie den kurzweiligen und lehrreichen Vormittag und den Kameraden der Feuerwehr Eglisau-Hüntwangen-Wasterkingen, dass ihr unsere Einladung angenommen habt und gemeinsam mit uns dieses Training erfolgreich absolviert habt. See MoreSee Less
Zeige Artikel auf Facebook